Tag 2: Buenos días, Ayacucho!

Wie bereits erwähnt, meine Reise nach Peru ist kein Urlaub! Es fühlt sich aber so an :) Gestern beim Garnhersteller Michell wurde meinen absoluter Woll-Traum wahr. Ich habe gefunden, was ich gesucht habe: unglaublich weiches, pures Baby-Alpaka Garn in exklusiver Qualität. Ich hatte die Möglichkeit, aus unzähligen Farben zu wählen und entschied mich für vier wunderbare Basics, die Farbklassiker wollweiß, grau, sand und schwarz sowie für die Trendfarbe 2015: "Marsala", ein super-schönes sattes dunkelrot. Sehr edle und schöne Farben, perfekt zum Kombinieren.

Für meine 1. Winterkollektion werde ich ca. 100 kg. benötigen: ein riesengroßer Berg an Wolle! Ein Teil davon kommt direkt nach Ayacucho, wo ich in Zusammenarbeit mit einem sozialen Hilfsprojekt meine erste Beanie.at Winterkollektion stricken lasse. In reiner Handarbeit werden 6 Produkte gestrickt, die ich gemeinsam mit Oma Christl entworfen habe: drei Beanies, ein Stirnband, ein Maxi-Schal und ein Poncho. Mit dem zweiten Teil der Wolle fahre ich zurück nach Österreich, um in gewohnter Qualität „handmade im Salzkammergut“ meine Beanie.at Klassiker zu häkeln. Künftig werden also alle meine Produkte aus reiner peruanischer Baby-Alpaka Wolle hergestellt.

Wie war also mein Tag? Es ging´s heute früh raus: um 3:00 ab zum Flughafen, um 6:00 startete unser Flug. Im Sonnenaufgang flogen wir über glitzernde Andengipfel und Bergseen.... was für eine „Geschäftsreise“ :) Leider war die Landung in Ayacucho wegen techischer Probleme mit der Lichtanlage nicht möglich, also retour nach Lima: Andengipfel-glitzer-glitzer die Zweite. Von Lima wieder los nach Ayacucho – glitzer-glitzer – und endlich landeten wir um 10:00 in Ayacucho. Langsam aber doch macht sich der Jetlag bemerkbar!

Deshalb ging´s nur mehr ins Hotel: ausschlafen. Unser Plan heute: kurzer Stadtrundgang, Obstsäfte schlürfen und eine Stadtrundfahrt in Ayacuchos edelster Prachtkutsche. Lefti hat wunderbare Fotos gemacht, einige Eindrücke gibt´s hier:

Buenas noches euch allen – morgen muss ich ausgeschlafen sein! Ich lerne endlich Regina, die beste Strickerin aus Ayacucho kennen und muss noch meine Rede auf spanisch üben - uuuups, kann leider kein Spanisch :)

Adiós & bis bald!!!

Susi


1 Antwort

Juck
Juck

Juli 22, 2015

MMMmmhhhhhmmmmmm Churros. Superlecker ;-)

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.